Sentier Littoral

An der Küste des französischen Mittelmeeres kann man im Département Var eine wunderschöne Wanderung unternehmen. Hier führt der „Sentier Littoral“, immer am Wasser entlang, durch die meist unberührte Landschaft- mit vielen Pinien, Korkeichen, Macchia und allen Pflanzen des Südens.

 Er bietet unvergessliche Ausblicke auf das Meer; besonders schön ist ein Abschnitt dieses Weges auf der Halbinsel von Saint-Tropez.  „Sentier Littoral“ bedeutet in etwa: "Küstenweg". Es handelt sich um einen kleinen Pfad, der früher von den Zöllnern benutzt wurde, um die eigentlich unzugänglichen Ufer längs der Küste kontrollieren zu können. Entweder kann man vom alten Hafen von Saint Tropez zunächst den bebauten Teil des pittoresken Dorfes direkt an der Wasserkante umwandern (und dabei manchen Blick auf die Villen der Reichen und Schönen erhaschen), um anschließend bis zu den berühmten Stränden bei Pampelonne zu gelangen. Oder man widmet sich dem südlichen Teil der Halbinsel, welcher zwischen L’Escalet und der Bucht von Gigaro durch ein Naturschutzgebiet führt.

Zwischen dem Strand von Gigaro (auf der westlichen Seite der Halbinsel) und ihrem südlichen Punkt erstreckt sich, über mehrere Kilometer, ein besonders schöner Bereich, der gänzlich unbebaut ist.  Seltene Tier- und Pflanzenarten sind hier anzutreffen, schöne Strände laden zu einer Badepause ein. Der Höhepunkt stellt das Cap Taillat dar.